TuS Turnerinnen verpassen knapp das Treppchen

Die Bezirksligamannschaft des TuS Iserlohn um Eleonora Caporale, Lola Badtke, Paula Budde und Marlene Tiemann verpassten knapp einen Treppchenplatz in der Leistungsklasse drei der Bezirksliga. Nachdem die Mannschaft beim vergangenen Wettkampf den ersten Platz erzielte, war der Leistungsdruck hoch, was sich in Aufregung bemerkbar machte.

v.l.n.r.: Marlene Tiemann, Eleonora Caporale, Paula Budde, Lola Badtke

 

Die Mannschaft startete am Balken und musste einige Stürze in Kauf nehmen. Während beim letzten Wettkampf die Mädchen ohne Sturz das Gerät meisterten, musste nun jede Turnerin einen Sturz in Kauf nehmen. Das kostete wichtige Punkte. Am Barren präsentierten Eleonora, Paula und Marlene solide Übungen. Lola brillierte durch zwei Kippaufschwünge und einer flüssigen Übung. Auch am Boden überzeugte das Quartett. Vor allem Marlene begeisterte mit ihrer schwierigen Übung und toller choreographischer Darbietung. Sie erhielt die höchste Punktzahl. Am letzten Gerät, dem Sprungtisch turnte die vier einen Handstützüberschlag. Auch wenn dieses Gerät nicht zu den Lieblingsgeräten der Mannschaft zählt, erhielten sie gute Punkte, sodass es letztlich für Platz vier reichte. Beim letzten Wettkampf der Saison wird es dann nochmal spannend. Sollte die Mannschaft nochmals an die Leistungen des ersten Wettkampfs anknüpfen, wäre die Teilnahme an einem Aufstiegswettkampf in die Gauliga I möglich.

Die Trainerinnen Svenja Turczynski und Anja Grundler sind zwar nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis, „jedoch ist es nicht immer möglich die Bestleistung bei einem Wettkampf abzurufen“, äußerten sich die beiden. Sehen lassen können sich auch die Einzelwertungen. Eleonora erreichte Platz drei, gefolgt von Marlene auf Platz sieben.

>>>> Hier geht's zu den Ergebnissen <<<<

Zusätzliche Informationen