Slider

(Sehr) Gute Platzierungen bei den Bezirkseinzelmeisterschaften für Iserlohner Turnerinnen

(von Anja Grundler, 3. Mai 2015)

Am 03.05.2015 fanden die Bezirkseinzelmeisterschaften in Letmathe statt. Für den TuS Iserlohn gingen drei Turnerinnen in der Leistungsklasse LK4 und acht Turnerinnen in der schwierigeren Leistungsklasse LK3 an den Start.

In der Altersklasse 8-9 Jahre, der LK4, starteten Soraya Taboui und Halla Berlin erstmals auf einem Wettkampf. Taboui zeigte als Einzige in dieser Leistungsklasse einen Flickflack am Boden. Auch die übrigen drei Geräte (Barren, Balken, Sprung) absolvierte sie gekonnt. Am Ende des Wettkampfs durfte sie sich verdient über den ersten Platz freuen. Auch Berlin meisterte ihre ersten Übungen souverän. Sie landete auf dem 18. Platz von 20 Teilnehmerinnen.

Auch für Sophie Hermann, die in der Altersklasse 10-11 Jahre (LK4) teilnahm, war es der erste Wettkampf in ihrer Turnlaufbahn. Auch sie überraschte mit einem guten 6. Platz im starken Teilnehmerfeld.

In der LK3 traten anschließend die etwas älteren Turnerinnen des TuS an. Karen Ziemann, Jolanda Mix, Lola Badtke, Clara Karacic sowie Eleonora Caporale starteten in der Altersklasse 12-13 Jahre. Allesamt boten sehenswerte und schwierige Übungen an allen vier Geräten. Karacic präsentierte ihre neue Bodenchoreographie zu neuer Musik. Mix zeigte erstmals eine Kippe am Barren, ein Element, das nur wenige Turnerinnen in dieser Leitungsklasse beherrschen. Letztendlich erreichte Ziemann den 6. Platz gefolgt von ihrer Teamkollegin Mix. Badtke erreichte den 9. Platz gefolgt von Karacic auf Platz 11 und Caporale auf Platz 13 von insgesamt 16 Starterinnen.

Auch in der Altersklasse 14-15 Jahre starteten zwei Iserlohner Turnerinnen. Lilly Humme wurde mit 45,10 Punkte Bezirksmeisterin, was nicht zuletzt an ihrer schwierigen und sehr ansprechenden Bodenchoreographie lag. Mit nur 0,40 Punkten weniger landete Joelle Stening auf dem dritten Platz. Ihr Trainingsfleiß machte sich bemerkbar. Sie turnte den neu erlernten Flickflack am Boden und eine anspruchsvolle Balkenübung, für die sie die höchste Tageswertung erhielt.

Sarah Klinge trat in der Altersklasse 16-17 Jahre an. Sie erhielt für ihre Bodenübung die höchste Wertung und für ihre Barrenübung die zweithöchste Wertung in ihrer Altersklasse. Dadurch sicherte sie sich den dritten Platz.

Für die gezeigten Leistungen wurde jede Turnerin mit einem kleinen Pokal belohnt. Die Trainerinnen Ute Lange und Anja Grundler sind wieder einmal sehr stolz auf die Leistungen ihrer Turnmädchen. Mit diesem Können kann der nächste Wettkampf kommen, der am 21.06.2015 erneut in Letmathe stattfinden wird.

Free Joomla! templates by AgeThemes